30 Juni 2017

Let's have a break - Sommerpause




Nach einem turbulenten Juni mit all seinen Höhe und Tiefen, bedingt durch eine hartnäckige Erkältung bei heißen Temperaturen, die die ganze Sache noch unerträglicher machten und nur das Fräulein verschonten, ist es nun endlich soweit. Und es scheint, als hätten wir ein perfektes Timing erraten: alle sind wieder fit und auch ich habe nach einer Seitenstrangangina und einer Lungenreizung alle meine Kräfte wieder gesammelt. Dem Abenteuer steht nichts mehr im Wege! Kurz nach Schulschluss geht es auf in Richtung Süden.

Unser erster Familienurlaub zu viert im Ausland nach dem kurzen aber schönen heimischen Urlaub in Kärnten voriges Jahr (mehr dazu könnt ihr hier nachlesen!). Ich bin schon gespannt, und voller Vorfreude auf das Meer, die frische salzige Brise und das Sandburgenbauen. Für mich Sonnenanbeterin gibt es nichts Entspannenderes als mich von den Meereswogen treiben zu lassen, und auch wenn der Urlaub á la titanina traditionsgemäß etwas turbulent und chaotisch verläuft, ist es immer ein Erlebnis, auch wenn es nicht unbedingt Entspannung pur ist, und wir weit entfernt von All inclusive urlauben. Der XL Tramperrucksack der früheren noch kinderlosen Jahre wurde von dem guten alten VW Bus abgelöst. Wir sind alles andere als klassische Camper, und sind meist auf der Suche nach dem Besonderen im kleineren Stil, immer im Sinne von #itsthesimplethings, und wir sind uns auch dieses Mal sicher, wir werden auf einem kleinen aber feinen Campingplatz abseits der Touristenmassen eine unvergessliche Zeit verbringen!

Ich wünsche Euch inzwischen einen wundervollen Juli!


Eure Tina






Kommentare:

  1. Lass es dir gut gehen und genieße die Zeit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Katrin! Sind auch schon wieder zurück :-)
      In Kürze gibt's Teil 1 zu unserem Urlaub!
      LG Tina

      Löschen

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!